Archiv der Kategorie: Buchbranche

Wissenswertes zur Herausgeberschaft

Adrian Pohl schrieb in seinem Blog „Übertext“ einen längeren Beitrag über das Herausgeben eines Sammelbandes, der seine Erfahrungen und zahlreiche gute praktische Tipps enthält. Der Beitrag ist schon Anfang März erschienen, aber bei solchen Themen ist Aktualität ja nicht das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , ,

50 Jahre Wagenbach

Seit 50 Jahren gibt es den Wagenbach-Verlag. Dazu gab gestern im RBB-Fernsehen den Film Über Leben mit Büchern über den Gründer Klaus Wagenbach und die Geschichte des Verlages zu sehen, den man noch einige Tage in der Mediathek ansehen kann.

Veröffentlicht unter Berlin, Buchbranche | Verschlagwortet mit ,

Berliner E-Buch-Messe

Am Samstag, dem 21. Juni 2014 findet in den Räumen des ‚Supermarkt‘, Brunnenstr. 64, 13355 Berlin, die Electric Book Fair statt. Es ist die erste E-Book-Messe Deutschlands und schwierig, sich das konkret vorzustellen. Einige Informationen findet man bei den Netzpiloten.

Veröffentlicht unter Berlin, Buchbranche, Digitalisiert

11 Schritte

Von der Doktorarbeit zum Buch in 11 Schritten ist eine Artikelserie von Angelika Schoder betitelt, die sie im MusErMeKu-Blog zur Zeit veröffentlicht. Das MusErMeKu-Blog verdient trotz des wirklich fürchterlichen Namens ohnehin einen regelmäßigen Besuch. Die Kurzbeschreibung des Blogs sagt: „MusErMeKu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , ,

Geist im Buch

„Über das geisteswissenschaftliche Buch wird viel diskutiert und wenig geforscht, ganz im Gegenteil zum naturwissenschaftlichen Buch, dem in jüngerer Zeit das umgekehrte Schicksal zuteil wurde. Diese Situation ist umso erstaunlicher, als die aktuellen Auseinandersetzungen über die Gegenwart und Zukunft des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Wissenschaft | Verschlagwortet mit ,

Verbrannte Orte

9 Monate nach dem erfolgreichem Crowdfunding ist der Onlineatlas zu den nationalsozialistischen Bücherverbrennungen als Beta-Version online.  Er soll den Orten der Bücherverbrennung ein fotografisches Gesicht geben. Die ersten 7 Orte: Pirna, Dresden, Neubrandenburg, Neustrelitz, Rostock, Greifswald und Schwerin sind nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Geschichte | Verschlagwortet mit

Prosit Neujahr!

Wie immer sind manche Verlage ihrer Zeit weit voraus und haben das Neue Jahr bereits jetzt eingeläutet. Diesmal ist für uns der erste der Aisthesis-Verlag in Bielefeld mit dem Buch von Yahya Elsaghe „Max Frisch und das zweite Gebot“, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche

Bücher aufwerten

Wer nicht weiß, was mit der vielen Freizeit anzufangen wäre, könnte eigenhändig seine Bücher mit Lesebändchen versehen (vorausgesetzt, man mag Lesebändchen an Büchern und möchte gern etwas „handwerkliches“ tun). Die Anleitung besticht insbesondere durch ihren ausgefeilten Titel: Remittendengentrifizierung. (Gefunden auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Kultur | Verschlagwortet mit

Rezensionszitate

„Früher war alles so einfach: Die Buchverlage schickten kostenlose Rezensionsexemplare an die Redaktionen, und im Gegenzug duldeten die Presseverlage die Verwendung von griffigen Rezensenten-Urteilen in Werbeanzeigen und Buchkatalogen oder auf den Rückseiten von Buchumschlägen – natürlich unter Nennung des jeweiligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche, Recht | Verschlagwortet mit , ,

Analoge Buchprobleme

Auf futurezone.at schreibt Peter Glaser über „Das ungelöste Buchproblem“: „Manche haben bereits wieder das Ende der E-Books vor Augen. So weit würde ich nicht gehen; im Gegenteil glaube ich, dass E-Books und analoge Bücher noch sehr lange nebeneinander bestehen werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbranche | Verschlagwortet mit