Forschungsdatenmanagement

In der neuen Ausgabe Nr. 23 von Libreas gibt es einen lesenswerten Artikel von Patrick Sahle und Simone Kronenwett zum Forschungsdatenmanagement für die Geisteswissenschaften: Jenseits der Daten: Überlegungen zu Datenzentren für die Geisteswissenschaften am Beispiel des Kölner „Data Center for the Humanities“.

Und für die Grundlagen gibt es den Beitrag von Jakob Voß Was sind eigentlich Daten?, der wiederum eine Begriffs-Diskussion in der Mailingliste Inetbib angestoßen hat, die man hier nachlesen kann (Beiträge vom 12. und 14. Oktober).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.