Talk-Republik

„Es wird ununterbrochen geredet auf Deutschlands TV-Kanälen, oder besser: getalked. Kein Abend, an dem nicht auf irgendeinem Programm eine Runde von Politikern, Wirtschafts-Vertretern, Experten oder Betroffenen, garniert mit TV-prominenten Journalisten zusammenkommt, um die aktuelle Lage Deutschlands und der Welt zu verhandeln. […] Studierende der Universität Landau haben sich im Sommersemester 2012 intensiv mit dem Genre der Talkshow unter dem Aspekt der Politikvermittlung beschäftigt. Entstanden ist eine Dokumentation mit genauen Beobachtungen und detaillierte Analysen von 22 sehr unterschiedlichen Talk-Formaten.“ Diese Beschreibung steht auf der Seite Talk-Republik, wo es noch mehr Informationen, auch zum aktuellen Wahlkampf, Magisterarbeiten zum Thema Talkshow und zusätzliche Materialen zur Studie gibt. Die Studie als PDF hier.

(Gefunden in ZKBW-Dialog 76)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film und Fernsehen, Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.