Super. Hirn.

Anlässlich der Eröffnung der neuen Lesesäle im alten Gebäude der Staatsbibliothek gab es gestern im RBB eine Sendung über die (Bau)Geschichte der Staatsbibliothek. Hier kann man sie (noch) ansehen. Titel der Dokumentation: „Die Staatsbibliothek – Berlins ‚Superhirn’“. Die Filmtitelfindung hat sich bestimmt länger hingezogen, nachdem der Neubau der Philologischen Bibliothek an der FU aufgrund seiner äußeren Form schon den Namen „Das Gehirn von Berlin“ abgefasst hatte. Und hoffentlich wird nicht demnächst noch ein Film über die Deutsche Nationalbibliothek gedreht, die Hirntitelfindung wird sonst doch zu schwierig.

(Gefunden auf Bibliothekarisch.de)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Bibliothek abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.