Nur noch „Quelle: Papier“

Thomas Knüwer schreibt in seinem Weblog „Indiskretion Ehrensache“ über den „Wahnsinn Leistungsschutzrecht – und warum er nicht mehr auf Verlage verlinkt“. Kurz fasst er die aktuell geplante Rechtslage so zusammen: „Das Leistungsschutzrecht schafft maximale Rechtsunsicherheit für alle Menschen, die im Internet publizieren oder kommunizieren.“ und „Deutschland entfernt sich mit dem Leistungsschutzrecht ein weiteres Stück von der Möglichkeit, eine Rolle in der aktuell wichtigsten Technologie des 21. Jahrhunderts zu spielen.“ In dem Artikel wird gut erklärt, wie er zu dieser Auffassung kommt, und daher lohnt das Lesen für jede_n, die/der in irgend einer Weise betroffen sein könnte.

(Gefunden bei http://www.schockwellenreiter.de)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.