Klaus Mann

Die Tagebücher von Klaus Mann wurden digitalisiert und sind kostenfrei komplett online lesbar und als PDF herunterzuladen auf monacensia-digital.de. Die Monacensia ist ein Institut der Münchner Stadtbibliothek, mit Literaturarchiv, München-Bibliothek, Forschungszentrum u.a. Das Monacensia-Literaturarchiv beherbergt über 300 Nachlässe und Konvolute mit Bezug zu München.

  • „Mit dem Projekt Monacensia-Digital macht die Monacensia erstmals ihre Archivalien weltweit zugänglich. Als Pilotprojekt wurde im Oktober 2011 der komplette Nachlass von Monika Mann ins Internet gestellt. Die Tagebücher von Klaus Mann, die bis Mitte der 1990er Jahre gesperrt waren, sind seit April 2012 vollständig auf Monacensia-Digital abrufbar. Die Digitalisierung der Briefe, Manuskripte und biografischen Dokumente von Erika und Klaus Mann folgen.“

(Gefunden in Archivalia)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Digitalisiert, Literatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.